Question mark in roundel
1: GESETZGEBUNG UND ANWENDBARKEIT VON FATCA UND CRS

Was ist der Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA)?

FATCA ist die Abkürzung für das Gesetz über die Steuerehrlichkeit bezüglich Auslandskonten (Foreign Account Tax Compliance Act) und dient dazu, Steuerhinterziehung zu vermeiden.

Es wurde vom United States Department of Treasury und dem US Internal Revenue Service (IRS) eingeführt. FATCA soll eine bessere Steuerehrlichkeit fördern, indem US-Personen davon abgehalten werden, mithilfe von ausländischen Banken oder sonstigen Finanzinstituten, die US-Besteuerung ihres Einkommens bzw. ihres Vermögens zu umgehen.

Weitere Informationen zu FATCA finden Sie auf der IRS-Website: www.irs.gov

 

Was ist der Common Reporting Standard (CRS)?

Der gemeinsame Melde- und Sorgfaltsstandard (Common Reporting Standard; CRS) wurde von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) eingeführt und enthält neue Informationssammel- und -meldepflichten für die Finanzinstitute in den teilnehmenden Ländern. Der CRS soll den Kampf gegen Steuerhinterziehung unterstützen und die Integrität der Steuersysteme der teilnehmenden Länder schützen.

Weitere Informationen zum CRS finden Sie auf der OECD-Website: www.oecd.org

 

Sind alle Finanzinstitute an die Bestimmungen von FATCA und CRS gebunden?

Ja. Alle Finanzinstitute (einschliesslich Banken, Versicherer und Vermögensverwaltungsgesellschaften) in den teilnehmenden Ländern müssen die Bestimmungen von FATCA und CRS einhalten.

2: VERFAHREN ZUR SELBSTAUSKUNFT

Was ist die Selbstauskunft bei FATCA und CRS?

Die Selbstauskunft ist das Verfahren, bei dem ein Finanzinstitut den Kontoinhaber bittet, einige persönliche Angaben zu bestätigen, um dessen Steuersitz(e) zu bestimmen. Im Rahmen von FATCA und CRS sind wir verpflichtet, diese Informationen von Ihnen einzuholen.

 

Warum muss ich ein Selbstauskunftsformular ausfüllen?

So wie alle Finanzinstitute ist Equatex verpflichtet, bestimmte Informationen über den Steuerstatus der Kontoinhaber (Planteilnehmer) zu erfassen und zu melden.

Als Teilnehmer an einem Mitarbeiterbeteiligungsplan können Sie Vermögenswerte besitzen, die Bestandteil des FATCA bzw. CRS Berichtswesens ist. Aus diesem Grund müssen wir Sie bitten, einige persönliche Angaben zu bestätigen.

 

Wie funktioniert die Selbstauskunft in EquatePlus?

Für die Selbstauskunft bitten wir Sie, das kombinierte FATCA- & CRS-Selbstauskunftsformular auszufüllen, das auf EquatePlus und EquateMobile verfügbar ist.

Bitte befolgen Sie die Anweisungen im Formular genau und achten Sie darauf, alle nötigen Informationen anzugeben. Falls Sie Fragen zum Ausfüllen des Formulars haben, wenden Sie sich an Ihren Steuerberater.

Bitte beachten Sie, dass wir nur Online-Einreichungen des Selbstauskunftsformulars über EquatePlus oder EquateMobile akzeptieren können. Wir können keine gedruckten Unterlagen oder Einreichungen über unsere Kundenbetreuung annehmen.

Falls eine der Informationen in unserem System Sie (aus steuerlicher Sicht) als mögliche US-Person ausweist, müssen Sie eventuell zudem ein Formular W8/W9 ausfüllen.

 

Welche Informationen muss ich in dem Selbstauskunftsformular angeben?

In dem FATCA- & CRS-Selbstauskunftsformular bitten wir Sie, folgende Angaben zu bestätigen:

  • Vollständiger Name
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort/-land
  • Staatsangehörigkeit
  • Aktueller Wohnsitz, und ggf. Postanschrift
  • Angabe, ob Sie eine US-Person sind (siehe Definition einer US-Person unten)
  • Wohnsitzland/-länder für Steuerzwecke
  • Steueridentifikationsnummer (TIN bzw. lokales zweckmässiges Äquivalent) oder Erklärung, warum es keine Steueridentifikationsnummer gibt

 

Wo finde ich Informationen über das lokale Äquivalent einer TIN in meinem Land?

Für nähere Informationen über die entsprechende Steueridentifikationsnummer in Ihrem Land wenden Sie sich an Ihren Steuerberater oder prüfen Sie den Abschnitt zu Steueridentifikationsnummern im CRS-Portal der OECD-Website.

 

Woher weiss ich, ob ich eine US-Person bin?

Im Sinne des FATCA wird eine US-Person unter anderem definiert als:

  • Ein Staatsbürger der Vereinigten Staaten oder eine in den Vereinigten Staaten ansässige natürlich Person
  • Ein Inhaber einer gültigen US-amerikanischen „Green Card“
  • Eine Person, die den „Substantial Presence Test“ (Test zur erheblichen Anwesenheit) besteht

Wenn sie unsicher sind, ob sie eine US-Person darstellen, wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater.

 

Test zur erheblichen Anwesenheit“ bedeutet:

  • Sie haben sich im laufenden Kalenderjahr an mindestens 183 Tagen  in den USA aufgehalten
    ODER
  • Sie haben sich während der letzten drei Kalenderjahre an mindestens 183 Tagen in den USA aufgehalten, bei folgender Berechnungsmethode:
    Mindestens 31 Tage im laufenden Kalenderjahr
    + die Anzahl der Tage, an denen Sie sich im letzten Jahr in den USA aufgehalten haben, geteilt durch 3
    + die Anzahl der Tage, an denen Sie sich im vorletzten Jahr in den USA aufgehalten haben, geteilt durch 6

Beispiel: Wenn Sie sich im laufenden Kalenderjahr an 35 Tagen in den USA aufgehalten haben, im letzten Jahr an 120 Tagen und im vorletzten Jahr an 120 Tagen, dann würde die Berechnung wie folgt aussehen:

35 + 40 [d. h. 120 ÷ 3] + 20 [d. h. 120 ÷ 6] = 95

In diesem Beispiel wären Sie aus US-amerikanischer Steuersicht während der letzten drei Kalenderjahre nicht an mindestens 183 Tagen körperlich in den USA anwesend gewesen.

Darüber hinaus gilt: Falls Ihr Konto eines der folgenden Anzeichen aufweist, benötigen wir weitere Informationen oder Unterlagen, um zu bestimmen, ob Sie im Rahmen von FATCA eine US-Person darstellen:

  • US-amerikanische Staatsangehörigkeit oder Wohnsitz in den USA
  • Geburtsort in den USA
  • Anschrift in den USA, einschliesslich Postfächern
  • US-amerikanische Telefonnummer
  • Zahlungsanweisungen an eine US-Anschrift oder ein Konto, das in den USA verwaltet wird

 

Was passiert, wenn ich das Selbstauskunftsformular bzw. andere angeforderte Unterlagen nicht ausfülle?

Wir sind verpflichtet, die Anforderungen von FATCA und CRS überall dort einzuhalten, wo wir tätig sind. Wenn wir nicht alle benötigten Unterlagen erhalten, um Ihren FATCA- und CRS-Status zu ermitteln:

  • können wir möglicherweise kein Konto in Ihrem Namen für Sie eröffnen (und Ihre Plananlagen nicht verwalten) oder können Ihnen bestimmte Funktionen von EquatePlus nicht bereitstellen, z. B. können Sie möglicherweise keinen Handel tätigen,
  • müssen wir Ihre personenbezogenen Daten sowie Informationen zu Ihrem Finanzkonto, soweit sie uns vorliegen, möglicherweise an die zuständigen Steuerbehörden melden,
  • müssen wir möglicherweise eine Sicherheit in Höhe von 24% des Gesamtwertes auf jede Transaktion einbehalten, die über Ihr Konto durchgeführt wird.

 

Was soll ich tun, wenn im System kein Formular für FATCA bzw. CRS verfügbar ist?

Falls in EquatePlus kein FATCA- bzw. CRS-Formular verfügbar ist, bedeutet das, dass Sie derzeit nichts weiter unternehmen müssen: Entweder haben wir bereits alle nötigen Informationen von Ihnen als Kontoinhaber erhalten oder wir glauben, dass es im Moment nicht nötig ist, dass Sie ein Selbstauskunftsformular ausfüllen.

Bitte beachten Sie, dass Änderungen Ihrer persönlichen Umstände oder der Pläne, an denen Sie teilnehmen, dazu führen können, dass Sie in Zukunft eine Selbstauskunft ausfüllen müssen.

 

Ich habe bereits die Selbstauskunft bzw. das Formular W8/W9 ausgefüllt. Warum werde ich um weitere Informationen/Unterlagen gebeten?

Wir sind gesetzlich verpflichtet, die von Ihnen im Rahmen der Selbstauskunft gemachten Angaben zu überprüfen.

In manchen Fällen gibt es Widersprüche mit den Angaben, die wir in unseren Unterlagen haben, oder es gibt Anlass zu der Vermutung, dass die Daten nicht korrekt sind. In diesem Fall bitten wir Sie um zusätzliche Unterlagen oder Informationen, um sicherzustellen, dass wir Ihren Steuerstatus korrekt bestimmt haben.

 

Mein Wohnsitz befindet sich im gleichen Land, in dem mein Konto verwaltet wird, und ich bin keine US-Person – warum muss ich diese Angaben machen?

Gemäss den Regelungen von CRS als auch FATCA sind wir rechtlich verpflichtet, den Steuerstatus aller Kontoinhaber zu bestimmen. Aus diesem Grund gilt die sorgfältige Prüfung der Selbstauskunft auch für Sie, selbst wenn sich bei Ihnen Wohnsitz und Steuersitz im gleichen Land befinden, in dem Ihr Konto verwaltet wird, und Sie keine US-Person sind.

In diesen Fällen müssen Ihre Angaben in der Regel aber nicht an die zuständigen Steuerbehörden gemeldet werden.

 

In meinem Konto halte ich keine Planinstrumente mehr. Muss ich dennoch das FATCA- & CRS-Selbstauskunftsformular ausfüllen?

Ja, falls Sie in der Vergangenheit im Besitz von Planinstrumenten in einem Plan waren, der für die Zwecke von FATCA bzw. CRS relevant ist, müssen Sie dennoch das FATCA- & CRS-Selbstauskunftsformular in EquatePlus ausfüllen, ebenso wie weitere zusätzliche angeforderte Unterlagen liefern.

Equatex muss den zuständigen Steuerbehörden möglicherweise bestimmte Informationen für den Zeitraum melden, in dem Sie Ihre Planinstrumente gehalten und dann verkauft bzw. übertragen haben.

 

Wo finde ich weitere Informationen über die FATCA- & CRS-Selbstauskunft?

Informationen darüber, wie die Selbstauskunft auszufüllen ist, finden Sie direkt im FATCA- & CRS-Selbstauskunftsformular in EquatePlus und EquateMobile.

Weitere Informationen zu Ihrem Steuersitz entnehmen Sie bitte den geltenden Regeln zum Steuersitz , die von jeder nationalen Steuerbehörde veröffentlicht wurden.

Wichtige Informationen über die Equatex-Kundenbetreuung:

Hinweis: Die Mitarbeiter der Equatex-Kundenbetreuung dürfen Ihnen nicht beim Ausfüllen der Formulare helfen oder sonstige Steuerberatung oder Anweisungen dahingehend leisten, wie Sie die Formulare ausfüllen sollen. Sollten Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater.

Wenn jedoch im Laufe der Selbstauskunft technische Probleme auftreten, können Sie diese der Kundenbetreuung melden.

3: MELDEPFLICHT IM RAHMEN VON FATCA UND CRS

Welche Informationen werden den Steuerbehörden gemeldet und wie?

Finanzinstitut (FI), das Ihr Konto verwaltet

Equatex AG

Equatex UK Limited,

Sanne Fiduciary Services Limited

FinTech Group Bank AG

Gerichtsbarkeit

Schweiz

Grossbritannien

Deutschland

Daten, die vom FI im Rahmen von CRS gemeldet werden

Name und Identifikationsnummer des meldenden FI
Persönliche Daten, z. B. vollständiger Name, Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Steuersitz(e), Steueridentifikationsnummer(n) oder lokale Entsprechung

Informationen zu Ihrem Finanzkonto bzw. Ihren Finanzkonten, einschliesslich Kontonummer, Kontosaldo oder- wert und Gesamtbetrag der gezahlten Dividenden, Zinsen sowie des sonstigen Einkommens und der Bruttoerlöse, die mit dem Konto erzielt oder dem Konto gutgeschrieben wurden

Übertragung von Daten für CRS-Meldezwecke

Von Equatex AG an Schweizer Steuerbehörden, die diese mit den zu meldenden Ländern austauschen können, in denen der Kontoinhaber seinen Steuerwohnsitz hat. Diese zu meldenden Länder müssen Ihre Daten Vertraulich behandeln und dürfen diese nur zu steuerrechtlichen Zwecken nutzen.

Von Equatex UK Limited (bzw. Sanne Fiduciary Services Limited) an die britische Steuerbehörde HMRC (Her Majesty's Revenue and Customs), die diese mit den zu meldenden Ländern austauschen kann, in denen der Kontoinhaber seinen Steuerwohnsitz hat

Von Fintech Group an lokale deutsche Steuerbehörden, die diese mit den zu meldenden Ländern austauschen können, in denen der Kontoinhaber seinen Steuerwohnsitz hat

Daten, die vom FI im Rahmen von FATCA gemeldet werden

Name und Identifikationsnummer des meldenden FI
Persönliche Daten, z. B. vollständiger Name, Adresse, US-Steueridentifikationsnummer

Informationen zu Ihrem Finanzkonto bzw. Ihren Finanzkonten, einschliesslich Kontosaldo oder- wert und Gesamtbetrag der gezahlten Dividenden, Zinsen, sowie des sonstigen Einkommens und der Bruttoerlöse, die mit dem Konto erzielt oder dem Konto gutgeschrieben wurden

Übertragung von Daten für FATCA-Meldezwecke

Von Equatex AG an das US Internal Revenue System (IRS)

Von Equatex UK Limited (bzw. Sanne Fiduciary Services Limited) an HMRC, die diese an den IRS weiterleitet

Von Fintech Group an lokale deutsche Steuerbehörden, die diese an IRS weiterleiten

Werden meine Datenschutzrechte gewahrt?

Ihre Datenschutzrechte werden insofern gewahrt, als dass sie nicht mit unseren rechtlichen Verpflichtungen als Finanzinstitut – Ihre Daten im Rahmen der FATCA- bzw. CRS-Regelungen zu melden – im Widerspruch stehen. Wir weisen darauf hin, dass dies die gängige Praxis in der Finanzbranche ist.

Equatex und seine Tochtergesellschaften, sowie Drittanbieter sind an die geltenden Datenschutzgesetze gebunden.

Wenn es sich beim übertragenden Finanzinstitut um Equatex AG handelt, unterliegen Ihre Daten dem Schweizer Bankgeheimnis und der Schweizer CRS Gesetzgebung.

4: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN ZU FATCA

Was bedeutet FATCA für mich, wenn ich eine US-Person bin?

Wenn wir Sie als US-Person einstufen, werden Sie eventuell gebeten, uns weitere Informationen oder Unterlagen zukommen zu lassen.

Zusätzlich sind wir möglicherweise verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten, sowie Informationen zu Ihrem Finanzkonto bzw. Ihren Finanzkonten (einschliesslich Kontosaldo oder- wert und Gesamtbetrag der gezahlten Dividenden, Zinsen sowie des sonstigen Einkommens und der Bruttoerlöse, die mit dem Konto erzielt oder dem Konto gutgeschrieben wurden) jährlich an die lokalen Steuerbehörden bzw. die IRS zu melden. Ausserdem müssen wir möglicherweise eine Sicherheit in Höhe von 24% des Gesamtwertes auf jede Transaktion einbehalten, die über Ihr Konto durchgeführt wird.

Sie können auch die IRS-Website aufrufen, um zu bestimmen, ob Sie zusätzliche IRS-Formulare ausfüllen und einreichen müssen.

 

Was bedeutet FATCA für mich, wenn ich keine US-Person bin?

Für die meisten Teilnehmer hat FATCA nur minimale Auswirkungen, so dass Sie nichts unternehmen müssen, ausser das Formular auszufüllen.

Wir müssen jedoch möglicherweise mit Ihnen in Kontakt treten, um Ihren Status als nicht-US-Person zu bestätigen. Das gilt vor allem, wenn wir zusätzliche Unterlagen benötigen, weil wir Grund zu der Annahme haben, dass Sie für FATCA-Zwecke als US-Person einzustufen sind.

 

Ersetzt FATCA andere steuerliche Meldepflichten, denen ich bereits nachkomme?

FATCA ersetzt keine bestehenden US-Steuerregelungen. FATCA fügt den bestehenden US-Steuervorschriften, die Sie bereits erfüllen, möglicherweise weitere Verpflichtungen und Komplexität hinzu. Wir empfehlen Ihnen, Ihre persönliche Steuersituation mit einem professionellen Steuerberater zu besprechen.

5: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN ZU CRS

Welche Länder nehmen an CRS teil?

Eine Liste der an CRS teilnehmenden Länder, sowie die Daten, ab denen sie mit dem Austausch von Informationen starten, finden Sie im CRS-Portal der OECD.

 

Ersetzt CRS andere steuerliche Meldepflichten, die ich bereits erfülle?

CRS ersetzt keine lokalen Steuerregelungen. CRS fügt den bestehenden lokalen Steuervorschriften, die Sie bereits erfüllen, möglicherweise weitere Verpflichtungen und Komplexität hinzu. Wir empfehlen Ihnen, Ihre persönliche Steuersituation mit einem professionellen Steuerberater zu besprechen.